mobilemenuMENU
Jahrestagung

Informationsaustausch: Weiterentwicklung der Netzwerkstruktur und Vereinsgründung Jahrestagung 2018

Nach einer Phase der Etablierung und starkem Anstieg der Mitgliederzahlen ist unser Netzwerk seit einigen Jahren konsolidiert: An der Jahrestagung nehmen immer mehr Personen teil (zuletzt über 350), die Arbeitskreise werden intensiv genutzt, unser Weiterbildungsangebot mit dem ZWM ist in der Regel ausgebucht und das Internetportal bildet die Informationsquelle für alle Netzwerkmitglieder zu den verschiedenen Fragen um unser Berufsfeld. Unser Netzwerk ist ein wichtiger Akteur der Wissenschaftslandschaft geworden und ist immer häufiger gefragter Partner bei großen Forschungsförderorganisationen und internationalen Akteuren. Bereits im Jahr 2014 begann der Sprecherrat als gewählte Vertretung aller Netzwerkmitglieder sich mit der Zukunftsfähigkeit unseres Netzwerks zu beschäftigen. Im Jahr 2015 wurde eine Mitgliederumfrage durchgeführt, 2016 ein Beirat berufen und die Entscheidung getroffen das Netzwerk in eine Vereinsstruktur zu überführen. Seit 2017 ermöglicht eine erste kleine Geschäftsführung einen weiteren Professionalisierungsschritt.

Im Informationsaustausch zur Weiterentwicklung der Netzwerkstruktur und Vereinsgründung wird auf der Jahrestagung 2018 ergänzend zum fachlichen Programm über die aktuellen Entwicklungen berichtet, ein Ausblick auf die nächsten Schritte und die Möglichkeit für Fragen und Anregungen gegeben.

Zielgruppe:
Netzwerkmitglieder, die am Austausch mit dem Sprecherrat über die Weiterentwicklung des Netzwerks interessiert sind.

Ziele:

Information über die laufenden Prozesse, Aufnahme von Anregungen und Kritik

Form und Methoden:
Bericht und Gespräch

Leitung/Moderation:
Daniel Stietenroth (Vorsitzender des Sprecherrats seit September 2017), Judith Theben (Vorsitzende des Sprecherrats von Februar 2017 bis März 2018), Dorothea Uhle (Vorsitzende des Sprecherrats ab März 2018), Paul Winkler (Geschäftsführer seit 2017), weitere Mitglieder des Sprecherrats

Beiträge durch:
die Teilnehmenden