mobilemenuMENU
Forum

EU-Referentin (w/m/d) im Brüssel-Büro der Leibniz-Gemeinschaft


Autor Nachricht
Verfasst am: 04.02.2019 21:35
Björn Buß
Björn Buß
Dabei seit: 30.10.2018
Beiträge: 2
"Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 95 eigenständige Forschungsinstitute, Forschungsmuseen und Forschungsinfrastrukturen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen strategisch und themenorientiert. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.000 Personen, darunter mehr als 10.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Die Leibniz-Gemeinschaft ist mit einem Europa-Büro in Brüssel vertreten, das die Interessen der Gemeinschaft repräsentiert, über forschungspolitische Entwicklungen und Fördermöglichkeiten informiert und den Einrichtungen den Zugang zu europäischen Forschungsprogrammen erleichtert.

Für das Europa-Büro in Brüssel sucht die Leibniz-Gemeinschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

EU-Referentin/EU-Referenten (w/m/div.).

Ihre Aufgaben:

  • Monitoring von Entwicklungen im Kontext des EU-Programms für Forschung und Innovation Horizon 2020 sowie des Nachfolgeprogramms Horizon Europe
  • Interessenvertretung der Einrichtungen in EU-regulatorischen Angelegenheiten mit Relevanz für Wissenschaft und Forschung
  • Berichterstattung und Verfassen von Stellungnahmen der Leibniz-Gemeinschaft bzw. deren Einrichtungen zu forschungsrelevanten EU-Themen
  • Unterstützung der Leibniz-Einrichtungen in programmrelevanten administrativen und juristischen Fragen bei der Beantragung und Durchführung von EU-Forschungsprojekten
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops für die Einrichtungen zu den EU-Forschungsrahmenprogrammen sowie von Veranstaltungen zu europäischen Querschnittsthemen von forschungspolitischer Relevanz

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise in den Rechtswissenschaften)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und europäischen Forschungslandschaft und -politik
  • Erfahrung in der Kommunikation mit den Gremien der Europäischen Union oder in anderen multinationalen Kontexten
  • mehrjährige Erfahrung im Wissenschaftsmanagement
  • Kenntnisse der juristischen und administrativen Förderbedingungen der EU-Forschungsrahmenprogramme
  • analytisches, strategisches Denken sowie ausgeprägtes politisches Gespür
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Erfahrung und sicheres Auftreten in Präsentationen
  • exzellente Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie verhandlungssicheres Englisch sind Voraussetzung; Kenntnisse der französischen Sprache sind von Vorteil
  • Organisationsvermögen, herausragende Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen

Die Stelle wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (EG 13 TVöD) vergütet. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf zwei Jahre. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22.02.2019 per E-Mail mit Angabe der Kennziffer EUR2 zusammengefasst als ein PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an bewerbung.berlin(at)leibniz-gemeinschaft.de.

Weitere Informationen zur Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de."

https://www.leibniz-gemeinschaft.de/nc/karriere/stellenportal/details/job/eu_referentineu_referenten_wmdiv_8753/


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...