mobilemenuMENU
Forum

Stellenausschreibung Referatsleitung Forschungsförderung an der CAU Kiel


Autor Nachricht
Verfasst am: 08.12.2020 09:50
Sonja Reich
Sonja Reich
Dabei seit: 04.06.2019
Beiträge: 1
Externe Stellenausschreibung

Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 25.01.2021 verlängert!

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins und versteht sich als Universität verbundener Wissenschaftskulturen mit einer ausgeprägten Forschungsorientierung. Mehr als 2000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und rd. 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Das Referat Forschungsförderung National unterstützt dieses Profil und berät Wissenschaftler*innen bei der Vorbereitung und Durchführung von Forschungsprojekten. Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n



Referatsleiter*in „Nationale Forschungsförderung“



Die Besetzung erfolgt unbefristet in Vollzeit. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis zu Entgeltgruppe 14 TV-L.



Die Leitung des Referats „Nationale Forschungsförderung“ -- inner­halb des Servicezentrums Strategie, Forschung und integrierter Transfer -- umfasst ins­be­son­dere Per­so­nal­füh­rung, For­schungs­för­de­rung, Bera­tung von Wis­sen­schaft­ler*innen der CAU Kiel, Dritt­mit­tel­ver­wal­tung sowie Unter­stüt­zung der Abteilungs- und Uni­ver­si­täts­lei­tung. Die Auf­ga­ben­be­rei­che sind:



Lei­tung des Refe­rats Nationale Forschungsförderung mit zwei Sachgebieten; Antragsberatung und Vertragsmanagement sowie Drittmittelverwaltung
For­schungs­för­de­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Bera­tungs­an­ge­bote für Wis­sen­schaft­ler*innen über natio­nale För­der­mög­lich­kei­ten, Begleitung von Anträgen in der Verbundforschung inkl. Koordination und Abstimmung mit anderen Ressorts innerhalb der Zentralen Verwaltung
kon­zep­tio­nelle Beglei­tung, Umset­zung und Wei­ter­ent­wick­lung der Instru­mente der inter­nen For­schungs­för­de­rung
Wei­ter­ent­wick­lung und Stan­dar­di­sie­rung bestehender Pro­zesse, auch in den Sachgebieten; Aus­bau der Kon­takte zu natio­na­len För­der­or­ga­ni­sa­tio­nen; kon­zep­tio­nelle Wei­ter­ent­wick­lung elek­tro­nisch unter­stütz­ter Arbeits­pro­zesse (e-akte)
Unter­stüt­zung der Abteilungsleitung und des Prä­si­di­ums durch Auf­be­rei­tung von Infor­ma­tio­nen und Datenanalyse, Berichterstattung zu forschungsrelevanten Daten, Erstellung von Entscheidungsvorlagen für das Präsidium insb. Den Vizepräsidenten für Forschung
Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen bei der Umsetzung von Anforderungen der Förderer bzw. der Vertragspartner.



Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent)
nach­ge­wie­sene Erfah­rung in der Per­so­nal­füh­rung unter­schied­lich qua­li­fi­zier­ter Beschäf­tig­ter, Fähig­keit zur Moti­va­tion von Arbeits­grup­pen, Mode­ra­ti­ons- und Kon­flikt­lö­sungs­kom­pe­tenz
ein­schlä­gige Erfah­run­gen im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment insbesondere mit komplexen Hochschulstrukturen
Erfah­run­gen in der Antragsberatung und Dritt­mit­tel­ver­wal­tung sowie Kompetenzen im Auslesen von rechtlichen Rahmenbedingungen und Richtlinien des Antragswesens
pro­fes­sio­nel­ler Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stil, sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse, hohe Sen­si­bi­li­tät im Umgang mit Wis­sen­schaft­ler*innen, Servicebewusstsein
effi­zi­ente Arbeits­weise, Ent­schei­dungs- und Inno­va­ti­ons­freude sowie Team­fä­hig­keit und Belastbarkeit



Die CAU will den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.



Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.



Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 11.01.2021 an Marita Lenz mlenz@uv.uni-kiel.de im PDF-Format (ein Dokument max. 5 MB) einzureichen. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Katja Barth, Tel.: 0431-880-3050, kbarth@uv.uni-kiel.de

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.2021 um 11:26.]
Dateianhang

Leitung_F11_Stellenausschreibung.pdf (Typ: application/pdf, Größe: 303.62 Kilobyte) — 31 mal heruntergeladen


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...