mobilemenuMENU
Forum

TU Dresden: Referent/in Qualitätssicherung im Promotionswesen


Autor Nachricht
Verfasst am: 23.09.2020 11:03
Sacha Hanig
Sacha Hanig
Dabei seit: 02.11.2018
Beiträge: 6
Die Technische Universität Dresden zählt zu den führenden Universitäten Deutschlands. In der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder war sie mit insgesamt vier Anträgen erfolgreich und wurde mit dem Titel „Exzellenz-Universität“ ausgezeichnet.

Im Rahmen der Exzellenzstrategie ist in der Graduiertenakademie voraussichtlich zum 08.11.2020 eine Stelle als

Referent/in mit Schwerpunkt Qualitätssicherung im Promotionswesen
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)


zunächst bis zum 14.02.2021 in Mutterschutzvertretung mit Option der Verlängerung für die Dauer der Elternzeit zu besetzen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.
Die Graduiertenakademie (GA) fördert und unterstützt Nachwuchswissenschaftler/innen der TU Dresden während und nach ihrer Promotion, um sie auf zukünftige anspruchsvolle Tätigkeiten in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft vorzubereiten. Dies umfasst die Sicherstellung bestmögli-cher Promotionsbedingungen, spezifisch konzipierte Beratungs- und Qualifizierungsangebote sowie Förderung der Vernetzung junger Wissenschaftler/innen über die Grenzen der klassischen Wissen-schaftsdisziplinen hinweg, innerhalb der Universität und auf internationaler Ebene.

Aufgaben: Konzeption und Entwicklung neuer Maßnahmen und Instrumente zur Qualitätssicherung und -steigerung von Promotionen wie Musterbetreuungsvereinbarungen, innovative Modelle für wiss. hochwertige 'Industriepromotionen', Konzipierung von Maßnahmen zur Reduktion der Abbrecherquote unter Berücksichtigung wiss. Fachkulturen- und Fakultätsspezifika; Weiterentwick-lung der universitätsweiten Softwarelösung zur Abbildung und statistischen Auswertung des Promotionswesens "Promovendus" (Einführungs- und Kommunikationsprozesse, Berichtswesen, Controlling und Evaluation der Prozesse); Konzeption und Durchführung überfachlicher und berufsorientierter Qualifizierungsangebote der Graduiertenakademie, z.B. zu Fragen der Guten wiss. Praxis sowie Beratung von Nachwuchswissenschaftlern/-innen. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf Aspekten der Qualitätssicherung und -entwicklung im Nachwuchsbereich, das Team der GA arbeitet jedoch in allen Tätigkeitsbereichen kreativ eng zusammen, so dass sich die Mitarbeiter/innen gegenseitig vertreten können.

Voraussetzungen: wiss. Hochschulabschluss, vorzugsweise in einem technischen oder naturwiss. Fach (Promotion von Vorteil); ausgezeichnete Kenntnisse der Strukturen und Prozesse an einer Universität, insb. des Promotionswesens, der Grundsätze Guter wiss. Praxis; nachgewiesene Berufserfahrung im Projekt- und Wissenschaftsmanagement und im Gebiet der Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlern/-innen sowie in der Beratung. Wichtig sind neben technischem Ver-ständnis, einer selbständigen, analytischen Denk- und Arbeitsweise, Kenntnisse von Prozessabläufen bei Software-Entwicklung, Implementierung, und -Qualitätssicherung. Sie verfügen über hervorra-gende kommunikative Fähigkeiten und über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift. Sie haben vertiefte IT-Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Datenbanksystemen, idealerweise mit Software für die Erfassung und das Management von Promotionen, sind sicher im Umgang mit gängigen Datenverarbeitungsprogrammen v.a. zur Auswertung statistischer Kennzahlen (z.B. Microsoft Excel, R oder SPSS) und besitzen Kenntnisse zur Erstellung und Pflege von Webseiten. Sie bereichern unser Team, wenn Sie mit einem überdurchschnittlich hohen Maß an Motivation, mit Teamgeist und Kooperationsbereitschaft, ausgeprägter Serviceorientierung gerne selbständig und eigenverantwortlich arbeiten.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinde-rungen.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen und dem Vermerk „persönlich/vertraulich“ bis zum 12.10.2020 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Graduiertenakademie, z.Hd. Frau Dr. Barbara Könczöl –persönlich/vertraulich –, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...