mobilemenuMENU
Forum

Universität Jena - Transfermanager / Innovation Manager (m/w/d)


Autor Nachricht
Verfasst am: 22.09.2020 08:20
Thomas Wartner
Thomas Wartner
Dabei seit: 22.01.2019
Beiträge: 2
Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

Am Servicezentrum Forschung und Transfer der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Transfermanager / Innovation Manager (m/w/d)

zu besetzen.

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena und die Ernst-Abbe-Hochschule Jena haben das gemeinsame Ziel, Jena zu einer beispielhaften Transfer- und Innovationsregion in Deutschland zu entwickeln und sich als Modellregion für ähnlich strukturierte Wirtschaftsräume zu empfehlen. Das gemeinsame Projekt „Nucleus Jena“, soll die Innovationskraft sowie den Wissens- und Technologietransfer der beiden Jenaer Hochschulen sichtbar stärken und das Thema Transfer als dritte Säule neben Forschung und Lehre verankern. Weiterführende Informationen zum Projekt „Nucleus Jena“ finden Sie unter: https://www.nucleus-jena.de/

Ihre Aufgaben:
  • Sensibilisierung von Forschenden hinsichtlich Innovations- und Transferthemen
  • Identifikation von Bedarfsfeldern an den Schnittstellen von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Konzeption und Entwicklung von Formaten und Strategien zur Identifikation und Übertragung transferrelevanten Wissens, Technologien und Anwendungspotenzialen
  • Identifikation, Vermittlung und Betreuung von Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zur Durchführung von gemeinsamen Projekten
  • Entwicklung von Verwertungsstrategien für Forschungs- und Innovationsprojekte sowie deren Betreuung (inkl. begleitender Erfolgsanalysen, insbesondere im Kontext des gesellschaftlichen Transfers)
  • aktive Kommunikation, Gremien- und Netzwerkarbeit mit den Transferakteuren der Jenaer Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsförderern, Gründernetzwerken, Unternehmen und anderen relevanten Akteuren
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt im Bereich der Natur-, Ingenieur- oder Geisteswissenschaften
  • nachweisbare Erfahrungen in den genannten Aufgabenbereichen sowie in der anwendungs- bzw. verwertungsorientierten Forschung
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des Wissens- und Technologietransfers und bei der Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Erfahrung in der Erstellung von Markt- und Trendanalysen sowie der Beurteilung von Geschäftskonzepten sind von Vorteil
  • strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten, Freude am Querdenken, eine schnelle Auffassungsgabe sowie hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • Sie erkennen Veränderungspotentiale, Trends und sind bereit, ungewohnte Wege zu beschreiten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13
  • anspruchsvolle, eigenverantwortliche Aufgaben mit Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten in einem jungen, dynamischen und interdisziplinäres Team
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, eine gelebte Fehlerkultur sowie eine gründliche Einarbeitung
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31. Dezember 2022. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird nachdrücklich begrüßt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe der Registrier-Nummer 294/2020 bis zum 09.10.2020 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Servicezentrum Forschung und Transfer
Dr. Oliver Pänke
Leitung Servicebereich Transfer
Kahlaische Str. 1, 07745 Jena

Bewerbungen in elektronischer Form sind als ein PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Registriernummer an Hr. Dr. Pänke, E-Mail: oliver.paenke@uni-jena.de zu richten. Bei fachlichen Fragen steht Ihnen Hr. Dr. Pänke unter oben genannter E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung.

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: https://www4.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter:
https://www4.uni-jena.de/Universit%C3%A4t/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html



Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...