mobilemenuMENU
Forum

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) in der Stabsstelle Forschungskoordination des Bundesinstituts für Risikobewertung


Autor Nachricht
Verfasst am: 03.07.2020 15:57
Karin Schlesier
Karin Schlesier
Dabei seit: 16.01.2019
Beiträge: 4
In der Stabsstelle Forschungskoordination des BfR ist ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen:
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)
Kennziffer: 2566/2020 | Entgeltgruppe 10 TVöD
Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Aufgaben:
• Administrative Bearbeitung von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten, wie Korrespondenz zur Mittelüberwachung, Prüfung und Kalkulation der Mittelüberwachung, Berichterstattung, Vertragsprüfungen etc.
• Kommunikation mit den internen Projektleitungen und mit den externen Projektträgern und den Mittelgebern
• Unterstützung und administrative Beratung der Fachabteilungen bei der Erstellung von Drittmittelanträgen
• Sachbearbeitung bezüglich Anträgen externer Institutionen auf Zuwendung durch das BfR, wie Beratung, Prüfung und Bewilligung sowie Mittelüberwachung, Nachweisprüfung etc.
• Administrative Betreuung und Beratung zur Abwicklung interner Forschungsprojekte einschließlich Bearbeitung von Beschaffungsvorgängen in MACH und in der internen Forschungsprojektdatenbank des BfR
• Sonderaufgaben im Leitungsbereich

Anforderungen:
• Abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss) der öffentlichen Verwaltungswirtschaft oder ein abgeschlossener Lehrgang zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt bzw. Angestelltenlehrgang II oder eine vergleichbare Qualifikation
• Gründliche und umfassende Kenntnisse mit Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Haushaltsrechts, des Zuwendungsrechts sowie der zugehörigen Rechtsgebiete erforderlich
• Umfassende Kenntnisse in der nationalen und internationalen Projektförderung notwendig
• Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
• Hohe Serviceorientierung und Dienstleistungsbereitschaft
• Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
• Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit werden vorausgesetzt
Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 31. Juli 2020 über unser Online-System.
Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg
der postalischen Bewerbung unter Angabe der jeweiligen Kennziffer
Bundesinstitut für Risikobewertung
Personalreferat - 11.17 -
Max-Dohrn-Str. 8-10
10589 Berlin
Fragen zum Aufgabengebiet richten Sie bitte an:
Frau Dr. Karin Schlesier Tel.: 030 18412-32000
Frau Saskia Mewes Tel.: 030 18412 32008


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...