mobilemenuMENU
Forum

Mitarbeiter*in Finanzcontrolling und Projektadministration (50 % E 9 TV-L)


Autor Nachricht
Verfasst am: 03.03.2020 10:22
Luise Goroncy
Luise Goroncy
Dabei seit: 10.01.2020
Beiträge: 3
Sie sind bereit den Beweis anzutreten, dass Verwaltungsarbeit keine verstaubte Bürokratie ist? Sie haben ein Händchen dafür Zahlen zu jonglieren und sind sich der Verantwortung dieser Tätigkeit bewusst? Sie möchten einen Beitrag leisten zur Pionierforschung an der Universität Stuttgart? Dann herzlich willkommen bei uns!

In der Abteilung Project Office und Wissenschaftlicher Nachwuchs im Dezernat Forschung und Transfer der Universität Stuttgart ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2025 folgende Position in Teilzeit (50 %) zu besetzen:

Mitarbeiter*in Finanzcontrolling und Projektadministration (w/m/d)

Das neuartige Förderprogramm „Terra incognita“ wurde im Juli 2019 von der Universität Stuttgart aufgesetzt. Es ermöglicht Pionierforschung an der Grenze des menschlichen Wissens. Mit Mut, Kreativität und Engagement wagen sich die geförderten Wissenschaftler an hoch riskante Forschungsprojekte. Das Forschungsprogramm wird aus Mitteln der DFG finanziert, die im Kontext der Exzellenzstrategie eingeworben wurden. Die Abteilung Project Office und Wissenschaftlicher Nachwuchs koordiniert die Ausschreibung, die Projektauswahl (ca. 5-6 Projekte/Jahr) und die Abwicklung des Förderformats. Für die Projektadministration, die in enger Zusammenarbeit mit einer Forschungsreferentin der Abteilung und den Kolleginnen und Kollegen des Rektoratsbüros stattfindet, suchen wir einen Finanzexpert*in, der/die sich der Herausforderung stellt auch einem nicht finanzaffinen Forschenden kompetent durch den Dschungel der Verwaltungs- und Finanzwelt zu lotsen.

Ihre Tätigkeit:
• selbstständige und eigenverantwortliche Koordination des Finanzmanagements des Terra Incognita Forschungsprogramms: von der Koordination des Mittelabrufs, über die jährliche Mittel- und Verwendungsplanung, die Bewirtschaftung und das Controlling des Gesamt-Budgets bis hin zur Wahrnehmung der Berichts- und Prüfungsfristen
• erste/r Ansprechpartner*in für interne und externe Finanzfragen der entsprechenden Projekte
• Beratung der geförderten Wissenschaftler zu Budget- und administrativen Fragen
• Erstellen von Leitfäden für die Wissenschaftler zu administrativen Fragen in der Projektlinie
• kontinuierliche Optimierung der administrativen Abläufe, um die effiziente Umsetzung der Projekte sicherstellen. Neue, lösungsorientierte Ideen sind uns willkommen!
• Unterstützung der Forschungsreferentin bei der Ausschreibung, der Organisation des Auswahlprozesses und bei Vorarbeiten für Gremien
• Abstimmung an den zahlreichen Schnittstellen zwischen Wissenschaft, zentraler Verwaltung, Rektoratsbüro, Partnerinstitutionen und Gremien

Unsere Erwartungen:
• ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder Verwaltungs-Hochschulstudium mit den Schwerpunkten Finanzen, Rechnungswesen oder Controlling
• Berufserfahrung in Finanzcontrolling und Drittmittelmanagement, idealerweise im Wissenschaftsbetrieb einer Universität
• Sehr gute Kenntnisse der Drittmittelrichtlinien und der Bewilligungsbedingungen der DFG
• Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
• ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie herausragende Gesprächsführungs- und Kommunikationskompetenz
• Englischkenntnisse
• Teamfähigkeit sowie die nachgewiesene Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fach- und Gesprächskulturen
• eine analytische Arbeitsweise und eine lösungsorientierte Herangehensweise an Probleme
• eine gute Prise Humor

Wir bieten:
Eine verantwortungsvolle, selbstständige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten, kollegialen Team an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung, flexible Arbeitszeiten, die Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicketBW sowie die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L und ist bei Vorliegen der Voraussetzungen bis E 9 möglich.

Fühlen Sie sich angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei per E-Mail unter dem Stichwort „Terra incognita“ bis zum 23.03.2020 an Frau Dr. Goroncy, leitung.dez1@verwaltung.uni-stuttgart.de. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen Ihnen nicht wieder zurückgesendet werden.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...