mobilemenuMENU
Forum

Universität Stuttgart, IP-Scout (Scout für geistiges Eigentum) (m/w/d), 100 %, E 13 TV-L


Autor Nachricht
Verfasst am: 12.02.2020 09:52
Luise Goroncy
Luise Goroncy
Dabei seit: 10.01.2020
Beiträge: 3
Für die Umsetzung des Projekts Exi+ - Regionale Vernetzung in der Allianz für Entrepreneurship Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 4 Jahre und vorbehaltlich der finalen Bewilligung des Projekts und entsprechender Mittelzuweisung durch das BMBF, einen IP-Scout (m/w/d). Eine Entfristung wird angestrebt.

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität mit ca. 26.000 Studierenden und mehr als 5.000 Beschäftigten. Die Universität Stuttgart hat wissensbasierte Gründungen als Instrument des Wissens- und Technologietransfers bereits breit in der Universität verankert und ist im Begriff, eine nachhaltige Kultur des Unternehmertums in Lehre und Forschung zu etablieren. Um die bereits fortgeschrittene Hebung der vorhandenen Potentiale strukturiert weiter zu fördern, sollen unterstützt durch das Förderprogramm EXIST-Potentiale Innovationspartnerschaften mit Akteuren aus der Metropolregion Stuttgart, eine der innovationsstärksten Regionen in Deutschland, dauerhaft vertieft und um neue institutionalisierte Instrumente zur Unterstützung des regionalen und universitären Gründungsgeschehens erweitert werden.


Ihre Aufgaben

• Untersuchung der Forschungsschwerpunkte aller Institute der Universität und systematisches Screening der Forschungsaktivitäten besonders im Hinblick auf die Transferierbarkeit (Entwicklungsstand, Zeithorizont, Gründungseignung, ggf. Schutzrechtsfähigkeit usw.) der Forschungsergebnisse

• Analyse aller Institute der Universität mit Fokus auf deren Schutzrechte im Hinblick auf die Relevanz für Ausgründungen im Bereich Wissens- und Technologietransfer

• Dokumentation und Bewertung der Ergebnisse des Forschungsaktivitäts-Screenings sowie der Schutzrechtsanalyse hinsichtlich der Gründungsrelevanz in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen des Wissens- und Technologietransfers sowie den Akteuren im Gründungsbereich

• Beratung und Begleitung von Wissenschaftlern hinsichtlich Wissens- und Technologietransfer sowie kontinuierliches Monitoring interessanter Forschungsvorhaben

• Aufbau eines Netzwerks von Wissenschaftlern und enge Zusammenarbeit mit den anderen Akteuren im Bereich Gründung des geförderten EXIST-Vorhabens


Wir bieten

• Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen und hoch motivierten Team im Rahmen einer auf 4 Jahre befristeten Anstellung zum frühestmöglichen Zeitpunkt (eine Entfristung wird angestrebt)

• Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen

• Flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

• Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten

• Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen entsprechend den Vorschriften des geltenden Tarifvertrages bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L


Anforderungsprofil

• Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes natur- oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium oder ein betriebswirtschaftliches Studium mit ausgeprägten naturwissenschaftlichen oder technologischen Kenntnissen, z. B. aus Sonderforschungsbereichen

• Eine mehrjährige Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich Innovation, Wissens- und Technologietransfer oder Schutzrechte (insb. Patente)

• Sehr gute analytische Fähigkeiten verbunden mit einer äußerst strukturierten Arbeitsweise

• Selbständige, sehr sorgfältige und zielorientierte, pragmatische Arbeitsweise

• Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache

• Große Kontaktfreude und exzellente Teamfähigkeit, speziell bei der Zusammenarbeit mit den übrigen Akteuren im Bereich EXIST-/Gründungsförderung


Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des Kennzeichens „IP-Scout Exi+“ bis zum 6. März 2020 per E-Mail ausschließlich im pdf-Format und in einer Datei an Leitung.Dez1@verwaltung.uni-stuttgart.de.
Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung. Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter www.uni.stuttgart.de/datenschutz/bewerbung/.

Kontakt: Dr. Ralf Kaun, ralf.kaun@verwaltung.uni-stuttgart.de






Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...