mobilemenuMENU
Forum

LMU München: Referentin / Referent (m/w/d) im Team Nationale Förderprogramme


Autor Nachricht
Verfasst am: 06.02.2020 15:18
Kerstin Felker
Kerstin Felker
Dabei seit: 14.01.2019
Beiträge: 3

Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der größten und renommiertesten Universitäten Deutschlands. Das Dezernat VIII – Strategie, Forschung, Wissenschaftlicher Nachwuchs der Zentralen Universitätsverwaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat VIII.3 – Forschungsförderung eine / einen

Referentin / Referenten (m/w/d)
im Team Nationale Förderprogramme


Das Team Nationale Förderprogramme innerhalb des Referats Forschungsförderung bietet promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Karrierestufen ein individuelles Informations- und Beratungsangebot zu den Programmen nationaler Fördergeber und unterstützt bei der Antragstellung – vom Einzelprojekt bis zum Verbundvorhaben.

Ihre Aufgaben:
• Information und Beratung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu nationalen Förderprogrammen, insbesondere der Deutschen Forschungsgemeinschaft, des Bundes-ministeriums für Bildung und Forschung, der bayerischen Landesministerien, der Alexander von Humboldt-Stiftung und weiterer nationaler Stiftungen
• Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Antragstellung und Beratung zum programmbezogenen Zuschnitt von Projektanträgen
• Beratung zu den Anforderungen im Rahmen dieser Förderprogramme bei der Behandlung von Querschnittsthemen wie Chancengleichheit, Nachwuchsförderung oder Forschungs-datenmanagement
• Vorbereitung von Vor-Ort-Begehungen im Rahmen von Begutachtungsprozessen
• Konzeption und Durchführung von zielgruppenspezifischen Informationsveranstaltungen und Workshops

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise mit Promotion, vorzugsweise in den Natur- oder Lebenswissenschaften
• Sehr gute Kenntnisse von Förderinstitutionen und -programmen im Wissenschaftsbereich
• Fundierte Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, idealerweise in der Forschungs- und/oder Nachwuchsförderung
• Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Organisations-kompetenz, hohe Serviceorientierung
• Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs-möglichkeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L, E 13. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen elektronisch (ein PDF, max. 5MB) bis spätestens 08.03.2020 an VIII-bewerbung@verwaltung.uni-muenchen.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Barbara Riesche unter Tel. 089/2180-72287 bzw. unter der oben genannten E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung.


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.2020 um 15:23.]


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...