mobilemenuMENU
Forum

Akademische/r Mitarbeiter/in - BMBF-Projekt „EU Research Lab (EURela)" (w/m/d)


Autor Nachricht
Verfasst am: 12.01.2020 17:25
Annette Vossel
Annette Vossel
Dabei seit: 17.01.2019
Beiträge: 3
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

Wir suchen zum 01.02.2020 befristet bis 31.05.2022 für das BMBF-Projekt „EU Research Lab (EURela)“ im Forschungsservice der TH Wildau eine/einen

Akademische Mitarbeiterin/ Akademischen Mitarbeiter (w/m/d)
Kenn-Ziffer: 2020_11510232_2

in Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 13.

Aufgaben:
- Monitoring der Entwicklung in der Programmgestaltung von Horizon 2020 und der Entwicklung von und Vorbereitung auf Horizont EUROPE sowie die für das Thema Digitalisierung (Digitale Integration) relevanten Programmbereiche,
- Erstellung von spezifischen Hintergrundberichten im Forschungsfeld Digitalisierung,
- Identifizierung einschlägiger Netzwerke (Scientific Community) auf europäischer Ebene,
- Unterstützung bei der Entwicklung von Instrumenten für eine Antragstellung,
- Auswertung von Horizon 2020-Anträgen
- Analyse vorhandener Datenbanken und weiterer Quellen zu Projekten im Horizon 2020 sowie anderen europäischen Programmen nach Konsortien und Partnern für mögliche Kooperationsprojekte
- Kontaktaufnahme und Anbahnung mit potenziellen Partnern innerhalb der EU in ausgesuchten Bereichen.

Anforderungsprofil:
- Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) im technischen oder naturwissenschaftlichem Bereich (Informatik, Life Sciences, Ingenieurswissenschaften, o.Ä.)
- Erfahrung im Bereich der Beantragung, Durchführung oder Abwicklung von Projekten im EU-Forschungsrahmenprogramm ist von Vorteil
- Bereitschaft und Fähigkeit, sich in komplexe Situationen einzufinden und schnell in neue und relevante Themen auch wissenschaftlicher Natur einzuarbeiten
- Eigenverantwortliches und konzeptionelles Arbeiten,
- praktische Erfahrungen in der Organisations- und Konzeptentwicklung sowie im Projektmanagement
- sehr gute Organisationsfähigkeit
- sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch) erwünscht
- serviceorientierte Einstellung gegenüber Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie die Bereitschaft zur proaktiven Ansprache von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie geeigneten Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist nicht ausgeschlossen.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.th-wildau.de/datenschutz/

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Ziffer 2020_11510232_2 bis zum 15. Januar 2020 an die

Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...