mobilemenuMENU
Forum

FH Bielefeld: Geschäftsführung im Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG)


Autor Nachricht
Verfasst am: 08.04.2015 15:06
Elke Rosowski
Elke Rosowski
Dabei seit: 05.09.2011
Beiträge: 1
Geschäftsführung InBVG

An der Fachhochschule Bielefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG) der Arbeitsplatz einer/eines

Geschäftsführerin / Geschäftsführers

neu zu besetzen. Die Stelle im Umfang von 50% wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Die Geschäftsstelle des InBVG bietet Leistungen des Wissenschaftsmanagements zur Anbahnung und Pflege von Kooperationen mit Praxiseinrichtungen, zur Unterstützung von Antragstellungen und zum Transfer von Forschungsergebnissen in Form von gemeinsamen Publikationen und Fachtagungen.

Ihre Aufgaben:
•Ausbau und strategische Weiterentwicklung des Forschungsinstituts,
•Weiterentwicklung bestehender Konzepte zur systematischen Nachwuchsförderung der Mitarbeiter/innen im Institut,
•Koordinierung des Forschungsverbundes und der Netzwerkarbeit mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Praxis,
•Koordination, Planung und Durchführung von Tagungen und Veröffentlichungen,
•Vorbereitung und Begleitung des Instituts im Zusammenhang mit Qualitätsprüfungen und Evaluationen,
•Finanzmanagement des Instituts, Controlling sowie
•Berichtswesen.

Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.

Wir erwarten:
•abgeschlossenes Hochschulstudium und möglichst Promotion im gesundheitswissenschaftlichen, (berufs-)pädagogischen, sozial- oder pflegewissenschaftlichen Bereich,
•interdisziplinäre Arbeitserfahrungen,
•praktische Erfahrungen im Bildungs- oder Gesundheitsbereich,
•Erfahrung in der Akquisition und Koordination von Forschungsvorhaben,
•Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Führungserfahrung, hohe Flexibilität und Erfahrungen im Projektmanagement, der Organisationsentwicklung und ggf. im Wissenschaftsmanagement mitbringt. Sie sollte über Forschungs- und Publikationserfahrungen verfügen und Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln vorweisen. Eine selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und der sichere Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationsmedien (u.a. Office-Paket, SPSS) werden vorausgesetzt.

Wir bieten:
•modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld,
•Vergütung nach TV-L,
•betriebliche Zusatzversorgung,
•interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten,
•betriebseigene Kita "EffHa",
•gute Verkehrsanbindung,
•Job-Ticket für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund),
•Zertifizierung als familiengerechte Hochschule,
•Teilnahme am Hochschulsportprogramm.

Fragen zum Inhalt der ausgeschriebenen Stellen beantwortet Ihnen
Prof. Dr. Katja Makowsky (Tel.: 0521/106-7419)
E-Mail: katja.makowsky@fh-bielefeld.de oder

Prof. Dr. Annette Nauerth (Tel.: 0521/106-7436)
E-Mail: annette.nauerth@fh-bielefeld.de

Die Fachhochschule Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und zugleich als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich daher über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung senden Sie unter der Kennzahl 05503 bis zum 10.04.2015 an die:

Fachhochschule Bielefeld
Personalabteilung
Kurt-Schumacher-Str. 6
33615 Bielefeld

oder per mail an bewerbungen@fh-bielefeld.de (Anlagen als pdf in einer Anlage zusammengefasst, max. 5 MB).


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...