mobilemenuMENU
Forum

Ludwig-Maximilians-Universität München sucht eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Nationale Forschungsförderung


Autor Nachricht
Verfasst am: 02.03.2015 17:46
Reingis Hauck
Reingis Hauck
Dabei seit: 15.09.2008
Beiträge: 100
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der größten und renommiertesten Hoch-schulen Deutschlands mit vielfältigsten Aufgabenfeldern. Das Referat VIII.1 – Nationale Förderprogramme – der zentralen Universitätsverwaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen der Exzellenzinitiative eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Nationale Forschungsförderung
Ihre Aufgaben:
  • Information und Beratung über nationale Förderprogramme, insbesondere der Deut-schen Forschungsgemeinschaft, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Alexander von Humboldt-Stiftung und weiteren nationalen Stiftungen
    Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung
    Vor- und Nachbereitung von Begutachtungen
    Konzeption und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Trainingsangebo-ten, in sbesondere für Nachwuchswissenschaftler/innen

Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Universitätsstudium, gerne mit Promotion, vorzugsweise in den Natur- oder Lebenswissenschaften
    Vertiefte Kenntnis nationaler Förderprogramme sowie des deutschen und internationalen Wissenschaftssystems
    Mehrjährige und fundierte Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, idealerweise in der Forschungs- und Nachwuchsförderung; Erfahrung im Umgang mit BMBF-Projekten wünschenswert
    Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen und englischen Sprache
    Sehr gute EDV-Kenntnisse
    Analytisches Denkvermögen, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Organisationskompetenz, ausgeprägte Serviceorientierung


Unser Angebot:
Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L, Entgeltgruppe 13. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis 31.10.2017. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.
Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (als PDF) bis spätestens 27.03.2015 per E-Mail an die Leiterin des Referats für Nationale Förderprogramme, Frau Dr. Barbara Riesche, barbara.riesche@lmu.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Riesche unter 089/2180-72287 bzw. unter der o.g. E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...