mobilemenuMENU
Forum

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in – Helmholtz Graduate School Environmental Health (HELENA)


Autor Nachricht
Verfasst am: 18.08.2014 09:53
Monika Beer
Monika Beer
Dabei seit: 24.08.2012
Beiträge: 6
Das Helmholtz Zentrum München verfolgt als deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt das Ziel, personalisierte Medizin für die Diagnose, Therapie und Prävention weit verbreiteter Volkskrankheiten wie Diabetes mellitus und Lungenerkrankungen zu entwickeln. Wir sind Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands.
Die Abteilung Programmplanung und Management, Bereich wissenschaftliche Ausbildung, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in – Helmholtz Graduate School Environmental Health (HELENA)
Ihre Aufgaben
• Erstellung, Koordination und Dokumentation des wissenschaftlichen Ausbildungsprogramms (Seminare, Vorlesungsreihen, Methodenkurse) sowie Zuweisung von Leistungspunkten
• Konzeption und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Vorlesungsreihen
• Unterstützung der Doktorandenvertretung z.B. bei Veranstaltungen und Career Seminaren
• Regelmäßige Evaluation von Kursen und Seminaren im Rahmen des Ausbildungsprogramms
• Koordination und Durchführung von internationalen Ausschreibungen zur Auswahl geeigneter Doktoranden/innen
• Regelmäßige Berichterstattung an die Helmholtz Gemeinschaft
• Beratung der HELENA Doktoranden/innen in Promotionsfragen, organisatorischen Fragen und Karrierefragen
• Moderation von Veranstaltungen und Workshops sowie Erstellung und Präsentation von Vorträgen
• Sicherer Umgang mit Datenerfassung und Dateneingabe in eine zentrale Access Datenbank
• Erstellen von englischsprachigen wissenschaftlichen Texten, Veranstaltungsankündigungen und Nachberichten sowie Einstellung dieser Texte auf die Homepage der Graduiertenschule
• Pflege der HELENA Homepage und sowie Erstellung von Printmedien
Ihre Qualifikation
• Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion in Biologie, Biochemie, Chemie, Ernährungswissenschaften, Physik, Medizin, Informatik/Bioinformatik, Mathematik
• Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement
• Sicheres und freundliches Auftreten
• Hohe Serviceorientierung, Beratungskompetenz, Kontaktfreude und Motivationsfähigkeit
• Sichere Kommunikation auf Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
• Proaktives Engagement in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
• Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement wünschenswert
• Erfahrung in Typo3 wünschenswert, bzw. die Bereitschaft sich umfassende Kenntnisse in Typo3 anzueignen
Unser Angebot
• Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
• Umfangreiches Fortbildungsangebot
• Ein für zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis und eine Vergütung nach TVöD (EG 13)
Das Helmholtz Zentrum München als Träger des Bayerischen Frauenförderpreises sowie des Total E-Quality Zertifikates strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bevorzugt als PDF-Datei (max. 5 MB) per E-Mail an:
Dr. Monika Beer
E-Mail: monika.beer@helmholtz-muenchen.de
Telefon: 089 3187-3929

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Abteilung Programmplanung und Management
Wissenschaftliche Ausbildung
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...