mobilemenuMENU
Forum

Forschungsreferent/in an der Universität Bonn


Autor Nachricht
Verfasst am: 03.07.2014 15:34
Ulrike Pag
Ulrike Pag
Dabei seit: 07.10.2008
Beiträge: 11
An der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist ab dem 01. Oktober 2014 bis zunächst 30. September 2015 mit der Option auf Verlängerung im Dezernat 7 – Forschung, Abteilung Förderberatung eine Stelle als Forschungsreferent/in zu besetzen (Elternzeitvertretung).

Geeignete Kandidaten mit überdurchschnittlichem Hochschulabschluß sollten

[*] über fundierte, durch eigene Projektarbeit nachweisbare, Kenntnisse der DFG-Förderprogramme verfügen,

[*] vorzugsweise promoviert sein,

[*] gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationstechnologien haben,

[*] über Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung und im Projektmanagement verfügen,

[*] sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorweisen.

Sie sind:

[*] eine kommunikationsstarke und kooperationsfähige Persönlichkeit,

[*] organisatorisch und mit der Fähigkeit begabt, komplexe Sachverhalte allgemeinverständlich und stilsicher darzustellen,

[*] teamfähig und verfügen über eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung,

[*] möglichst erfahren im administrativen Bereich einer Wissenschaftseinrichtung oder im Wissenschaftsmanagement.

Wir bieten:

[*] eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Forschungsdezernat, wo eine Mitwirkung an den Strukturen des Dezernates erwartet wird. Ihre Aufgaben reichen von der Information der Wissenschaftler zu den Forschungsförderungsmöglichkeiten für den jeweiligen Fachbereich bis zur individuellen Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung. Die Aufgabe beinhaltet die eigenständige Vernetzung mit den Wissenschaftlern der Hochschule sowie den entsprechenden Förderinstitutionen.

[*] die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben

[*] Entgelt je nach Berufserfahrung und Qualifikation im Rahmen von E13 TV-L

Hochschulpolitische Entwicklungen können Änderungen Ihres Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichs erforderlich machen. Für diesen Fall setzen wir Ihre Bereitschaft zum flexiblen Einsatz voraus.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.


Weitere Informationen erteilt Frau Dr. Pag, E-Mail: Pag@verwaltung.uni-bonn.de, Telefon: 0228/73-3073.

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 25.07.2014 an den Kanzler der Universität Bonn, Personalabteilung 7.4, Kennziffer 22/14/7.43, Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn.

Die Bewerbung hat ausschließlich auf schriftlichem Wege zu erfolgen. E-Mail Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Mitglied werden...